Essen? Ausliefern!

Lieferservices erweitern heutzutage immer mehr das Geschäft der Gastronomen und stellen so ein effizientes Verfahren zur Umsatzsteigerung dar.
Besonders in Zeiten der aktuellen Krise ist die Außer-Haus-Lieferung eine der wichtigsten Maßnahmen, um das Rad am Laufen zu halten.

Essen? Ausliefern! Mittels Lieferservices zum Kunden

Amazon, Lieferando und co. haben sich dem Transport von frischen Esswaren verschrieben und boomen bereits seit Jahren. Gut agiert also jener Gastronom, der das Momentum nutzt und die Möglichkeiten einer Kooperation mit einem solchen Dienst prüft oder gar selbst die Außer-Haus-Belieferung mit eigenen Fahrzeugen organisiert – und das nicht nur in Zeiten von Corona, sondern auch langfristig.

Immer eine gute Idee und aktuell notwendig: Thermoboxen

Essensauslieferung benötigt Behälter – genauer gesagt sprechen wir hier von sogenannten Thermoboxen. Nur worauf kommt es denn bei der Auswahl der geeigneten Thermobehälter an? Eigentlich ist es ganz einfach: Zuerst einmal sollten die entsprechenden Behälter frei von schädlichen Stoffen sein. Es ist insofern zu empfehlen, Behälter von bekannten Marken zu verwenden. Daneben sollten jene robust sein und natürlich darf das Fassungsvermögen nicht allzu gering sein, denn ein größerer Behälter bietet halt eine höhere Flexibilität.

Lieferdienste – ein Überblick

Lieferdienste gibt es nicht erst seit gestern, aber die Entwicklung ist auf diesem Markt sehr dynamisch. Viele verschiedene Anbieter findest Du in diesem Bereich auf dem Markt. Ein Beispiel dazu im Folgenden:

  • Lieferando.de und Takeaway
    Nach Gründung des Unternehmens kooperierten schnell mehrere hundert Berliner Restaurants mit dem Lieferservice, darunter selbst so bekannte Namen wie Fast Rabbit oder Daluma.
    Mittlerweile laufen unter dem Namen Lieferando.de auch die Marken Lieferheld, Pizza.de und Foodora. Dabei vereinigt Lieferando.de noch weitere Lieferdienste unter seinem Dach und liefert beispielsweise auch exklusiv für McDonald’s aus.
  • SimplyDelivery
    Vom traditionellem Restaurantbetrieb bis zum eigenen Lieferdienst, liefert der Modulkatalog von SimplyDelivery innovative Softwarelösungen für Gastronomieunternehmen. Mit flexiblen Lösungen unterstützt das Unternehmen Gastronomen weltweit, schnell und unkompliziert in das Liefergeschäft einzusteigen. Mehr Informationen zu unserem Lösungspartner findest Du hier.

„Essen to go“ – auch ohne Lieferdienst durchstarten

Kreativität bekommt aktuell eine andere Ausrichtung. In diesem Sinne gehen viele Gastronomen dazu über, täglich wechselnde Gerichte anzubieten, welche sozusagen an der Tür verkauft werden. Und ja, das funktioniert. Also zumindest dann, wenn man es richtig macht. Hierzu muss natürlich eine gewisse Bekanntschaft vorhanden sein und darüber hinaus müssen die Kunden auch auf das Angebot aufmerksam gemacht werden. Dies erfordert einen gewissen Werbeaufwand, etwa, indem die Briefkästen der Umgebung mit Flyern versorgt werden. Vor allem kommt den sozialen Medien eine besondere Rolle zu, denn hier heißt es dann, jeden Tag das Tagesgericht oder auch andere Angebote zu veröffentlichen.

Gutscheine

Viele Gastronomen entdecken den guten alten Gutschein wieder. Natürlich wird dieser nur ein Erfolg, wenn bereits eine gewisse Bekanntheit vorhanden ist. Andererseits suchen Bestandskunden immer wieder nach originellen Geschenkideen – und in diese Kategorie fällt halt der Gastronomie-Gutschein.
Und gerade jetzt eine gute Möglichkeit, um Umsatz in Zeiten von Corona zu generieren: #PayNowEatLater

Flexibel bleiben

Eine gute Idee: Derzeit bieten gleich eine ganze Anzahl von Online-Shops für Weine und Spirituosen sogenannte „Stay-Home”-Pakete an, welche dann versandkostenfrei geliefert werden. In diesem Sinne bietet auch der bekannte Gin-Brauer Gin Sul kooperierend mit Schweppes einen nagelneuen Gin-Tonic-Lieferdienst. Hierbei wird das Paket kontaktlos vor die Haustür geliefert – allerdings geschieht dies derzeit nur im Hamburger Stadtgebiet.

0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)

Artikel teilen auf

Passendes zum Thema

Gastronomie aus einer Hand – flexible und innovative Software vom Kassensystem, über Webshop & App, Küchenmanagement, bis hin zur Fahrer-App. …

Jetzt Beratung anfragen Und am Besten? Frisch gezapft! Ein zentrales Anliegen ist das Thema Fassbier. Fassbier trägt wesentlich zur Entwicklung …

Viele Restaurants sind nicht bilanzierungspflichtig und müssen daher keine Inventur durchführen. Dennoch ist eine regelmäßige Inventur empfohlen, um die Lagerhaltung …

Die Deutschlandstiftung Integration startet in Kooperation mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) und Coca-Cola ein Mentoringprogramm mit dem Titel …

Schon gesehen?

Das ist Gastivo
Was Du wissen musst erfährst Du hier. Bestell mit Gastivo bei all Deinen Lieferanten – ganz einfach und kostenlos per App und Webshop.
Mehr Infos
The current query has no posts. Please make sure you have published items matching your query.
Image hover effect image

Ihre Anzeige

Jetzt Angebote sichern!

Image hover effect image

Ihre Anzeige

Jetzt Angebote sichern!

Optional

Lorem dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.