Deutschlandstiftung Integration und DEHOGA fördern Auszubildende mit Migrationshintergrund

Die Deutschlandstiftung Integration startet in Kooperation mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) und Coca-Cola ein Mentoringprogramm mit dem Titel „Ausbildung macht VIELfalt!“. Dabei haben ausgewählte Personen mit Migrationshintergrund, die eine Ausbildung im Gastgewerbe absolvieren, die Möglichkeit, die Branche besser kennenzulernen. Ab September können sich Teilnehmer*innen und Betriebe auf die Förderung bewerben.

Photo by Rene Asmussen on Pexels

Testlauf für beide Seiten

Die Auszubildenden begleiten im Verlauf des Programms Führungskräfte aus verschiedenen Bereichen der Gastronomie und erleben so alle Abläufe live mit. Gleichzeitig profitieren die sogenannten Mentees von einem Angebot aus Veranstaltungen und Workshops, in denen sie sich ein Netzwerk aufbauen und die eigenen Fähigkeiten weiterentwickeln können. Die Ausbildungsbetriebe bilden die Nachwuchstalente damit umfangreicher aus und haben die Chance, ihre Mitarbeiter*innen langfristig an ihr Unternehmen zu binden.

 

Integration als Mittel gegen Fachkräftemangel

Die Initiatoren möchten mit dem Mentoringprogramm das Gastgewerbe stärken – sowohl mit Blick auf die Diversität als auch in Bezug auf den akuten Fachkräftemangel. Interessierte und Betriebe können sich zwischen dem 1. September und dem 30. November bei der Deutschlandstiftung Integration bewerben.

Artikel teilen auf

Auch interessant

Bei der Bezeichnung von Erfrischungsgetränken ist nach einem neuen Gerichtsurteil Einiges zu beachten. Mit unseren Tipps können Sie Ihre Getränkekarte …

Schon gesehen?

Das ist Gastivo
Was Du wissen musst erfährst Du hier. Bestell mit Gastivo bei all Deinen Lieferanten – ganz einfach und kostenlos per App und Webshop.
Mehr Infos