Aktuelle Inflationsrate

Die Inflationsrate im Euroraum ist mit 8,5 Prozent im Januar etwas geringer als erwartet ausgefallen. Im Dezember betrug die Inflationsrate noch 9,2 Prozent und im Oktober hatte sie mit 10,6 Prozent einen Höchstwert erreicht. Die Teuerungen haben sich somit den dritten Monat in Folge ein wenig abgeschwächt.

Photo by Sara Kurfeß on Unsplash

Lebensmittel bleiben teuer

Die Preise für Energie liegen 17,2 Prozent höher als im vergangenen Jahr. Im Dezember betrug die prozentuale Veränderung gegenüber dem Vorjahr noch 25,5 Prozent. Die Preise für Lebensmittel, Alkohol und Tabak liegen 14,1 Prozent über den Preisen im Januar 2022 und erhöhten sich nach 13,8 Prozent Inflationsrate im Dezember.

Butterpreise fallen

Zum 1. Februar sind die Butterpreise aufgrund von neuen Lieferverträgen zwischen Molkereien und Lebensmittelhandel gesunken. Discounter wie Aldi und Kaufland haben die Preise um rund 20 Prozent gesenkt. Laut Tagesschau ist es nur eine Frage der Zeit bis der restliche Handel diesem Beispiel folgt.

 

Mit Gastivo deckst Du Deinen Gastro-Bedarf ganz smart per App oder Webshop

Hol Dir bei uns die Inspiration für Deine Speisekarte, den  künftigen Lieblingsdrink Deiner Gäste oder finde die passende Lösung für Deinen Gastro-Alltag.

Artikel teilen auf

Auch interessant

Turtleneck® Straw – der biegsame Mehrwegtrinkhalm aus Edelstahl Der Turtleneck® Straw als wiederverwendbare Trinkhalmalternative zeigt, dass Mehrweg nicht Verzicht bedeuten …

Schon gesehen?

Das ist Gastivo
Was Du wissen musst erfährst Du hier. Bestell mit Gastivo bei all Deinen Lieferanten – ganz einfach und kostenlos per App und Webshop.
Mehr Infos