5 Tipps für einen gelungenen Vatertag in der Gastronomie

Der Vatertag steht vor der Tür – eine perfekte Gelegenheit für gastronomische Betriebe, um sich zu präsentieren und das männliche Publikum anzusprechen. Von speziellen Vatertags-Angeboten bis hin zu familiären Kochkursen – so nutzt du den Vatertag, um deine Gäste zu begeistern und neue Kunden zu gewinnen.

Photo by gpointstudio on Canva

Männer trinken gerne Bier, Männer essen Fleisch, Männer grölen zu lauter Musik – vielleicht erkennt sich der ein oder andere Mann hier wieder. Doch eigentlich sind solche Klischees in der heutigen Zeit größtenteils überholt. Und doch bieten viele Gaststätten, Wirtshäuser oder Kneipen zum Vatertag genau ein solches Programm – und das wird vielerorts nach wie vor gut angenommen. Mit den Vorurteilen spielen ist am Vatertag ausnahmsweise erlaubt, gerade wenn man als Gastro-Betrieb die Gunst der Stunde nutzen und das vornehmlich männliche Publikum ansprechen möchte. Aber es geht auch ganz anders! Hier folgen einige Tipps für einen besonderen Vatertag in der Gastronomie.

SCHNITZEL, STEAK, RIPPCHEN ODER WURST – HAUPTSACHE FLEISCH?

Männer und Fleisch, insbesondere am Vatertag gehört das für viele Männer zusammen. Zwar ernähren sich laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung noch immer mehr Frauen, aber immer häufiger eben auch Männer vegan, vegetarisch oder zumindest flexitarisch (zusammengerechnet knapp 15 Prozent). Im Umkehrschluss bezeichnet die DGE ziemlich genau drei Viertel der Bevölkerung als unbekümmerte Fleischesser. Und wer nicht ohnehin auf die Bratwurst schwört, macht am ehesten am Vatertag eine Ausnahme. Immerhin geben bei einer Statista-Umfrage 25 Prozent der männlichen Befragten an, sich an diesem Tag mit Essen und Trinken verwöhnen zu wollen. Hört man sich bei Gaststätten um, die regelmäßig Vatertags-Events planen, wird ausdrücklich zum Buffet geraten. Gerade bei größeren Gäste-Gruppen mit leicht erhöhtem Alkoholpegel bietet ein Buffett entscheidende Vorteile für Gäste und Personal: Die Küche darf sich auf eine festgelegte Auswahl an Speisen und die Bedienung auf die Bestellung und den Nachschub von Getränken konzentrieren. Die Gäste brauchen sich gar nicht erst mit der Speisekarte beschäftigen, sondern können sich direkt am Buffett sattessen. Eine Auswahl an verschiedenen Fleischspeisen befriedigt die meisten Geschmäcker – doch auch einige vegetarische oder vegane Alternativen sollten auf dem Menü stehen für Diejenigen, die auch am Vatertag beim Fleischverzicht bleiben. Wer auch die Getränkenachfrage einfacher befriedigen möchte, kann auch ein Bierbuffet mit kleinen Fässern für größere Runden anbieten.

VATER-KIND-KOCHKURS ODER GEMEINSAMER GRILLABEND

Gerade in ländlichen Gefilden sind männliche Bollerwagen-Gruppen oder Fahrradausflügler ein gewohntes Bild. Doch für die meisten Männer steht laut der Statista-Umfrage am Vatertag nicht der Ausflug mit den Freunden im Vordergrund, sondern etwas mit der Familie zu unternehmen. Vater-und-Kind-Aktionen liegen beispielsweise voll im Trend: Vom Kochkurs über einen familienfreundlichen Grillabend bis hin zu gemeinsamen Outdoor-Aktivitäten wie Zelten oder Picknicken sind der gastronomischen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Hauptsache, diese Aktivitäten schaffen eine lockere Atmosphäre und bieten den Gästen die Möglichkeit, den Vatertag zusammen mit der Familie oder den Kindern zu genießen.

VATERTAGS-VERKOSTUNG MIT STIL

Ob Bier, Wein, Whiskey oder Schnaps ­– am Vatertag muss der Alkohol nicht maßlos fließen. Vielmehr freuen sich Väter darauf, den Vatertag in Gemeinschaft und mit leckeren Speisen und Getränken zu verbringen. Was passt da besser als eine ausgewählte Verkostung? Beliebt sind natürlich die Klassiker vom Craft-Bier bis hin zum Whiskey – doch auch lokale Schnapsspezialitäten wie Korn oder Wein- und Obstbrände eignen sich hervorragend für ein Tasting mit Anspruch. Connoisseure mit einem Spezialgebiet können für solche Veranstaltungen gebucht werden: Sie führen dann die Gäste professionell durch das Tasting. Väter können verschiedene Sorten probieren und mehr über die Herstellung und Geschichte der Produkte erfahren, während der Veranstalter im Hintergrund für die kulinarische Versorgung verantwortlich ist. Diese Veranstaltungen können entweder als separate Events oder als Teil eines Vatertag-Pakets angeboten werden.

VATERTAGS-BRUNCH MIT LIVE-MUSIK

In vielen Gaststätten oder Wirtshäusern finden sich die Männer-Gruppen nach einem ausgiebigen Ausflug erst am Nachmittag oder am Abend ein. Für alle, die erst später ihre Runde drehen wollen oder darauf gar keine Lust haben, sind Events am Vormittag interessant. Ein Vatertags-Brunch mit Live-Musik holt alle Väter ab, die schon früh am Tag in feierlicher Atmosphäre Hunger und Durst stillen wollen. Events mit einem bestimmten Motto – von traditioneller irischer Musik über klassische Schlager bis hin zu rockigen Oldies – sorgen für eine festliche Stimmung und ziehen Gäste an, die nach einer entspannten Möglichkeit suchen, den Vatertag zu feiern und gleichzeitig etwas Besonderes zu erleben.

GEGENPROGRAMM FÜR MÜTTER

Während am Vatertag die Auswahl an Events für Väter oder Männer größer nicht sein könnte, werden Frauen von den Vatertags-Angeboten oft nicht angesprochen. Dabei sind auch zahlreiche reine Frauen-Gruppen unterwegs, die ebenso zusammen Spaß haben wollen. Verständlich ist aber auch, dass sie nicht immer Lust auf einen Saal voller Männer haben. Einige wenige Gastro-Betriebe haben das bereits erkannt und bieten am Vatertag eine Art Gegenprogramm speziell für Frauen oder Mütter an: Sekt statt Bier, Salat- oder Pasta- statt Schnitzelbuffet und Musik, die zum Tanzen und nicht zum Grölen einlädt – auch Frauen dürften bei solch einem Event angesichts solcher Klischees schmunzeln, solange der Spaß im Vordergrund steht.

 

Letztendlich liegt der Schlüssel darin, auf die Interessen und Bedürfnisse der Väter und ihrer Familien mit maßgeschneiderten Angeboten einzugehen. Indem gastronomische Betriebe den Vatertag auf einzigartige und persönliche Weise feiern, können sie langfristige Kundenbindungen aufbauen und sich als beliebte Anlaufstelle für Väter, Mütter oder Familien etablieren.

Autor: Luca Pot D'Or

Luca arbeitet als Texter und Redakteur sowie nebenbei auch als Fotograf. Mit Notizbuch und Kamera bewaffnet entdeckt und probiert er kulinarische Trends – am liebsten auf Reisen und direkt vom Teller. 

Artikel teilen auf

Schon entdeckt?

Vom 20. April bis 12. Mai findet in Stuttgart das Frühlingsfest statt. Die Veranstaltungsgemeinschaft in Stuttgart hat nun entschieden, den …

Seit dem 1. April ist der Konsum und der Besitz von Cannabis auch bei uns in Deutschland in bestimmten Mengen …

Lösungen, statt nur Versicherungen! Ob beim Thema Fachkräftemangel, Absicherung Deines Gewerbes oder Deiner privaten Risiken, die Gothaer bietet Dir Lösungen …

Schon gesehen?

Das ist Gastivo
Was Du wissen musst erfährst Du hier. Bestell mit Gastivo bei all Deinen Lieferanten – ganz einfach und kostenlos per App und Webshop.
Mehr Infos
The current query has no posts. Please make sure you have published items matching your query.
Image hover effect image

Ihre Anzeige

Jetzt Angebote sichern!

Image hover effect image

Ihre Anzeige

Jetzt Angebote sichern!

Optional

Lorem dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Jetzt weiter stöbern

Das könnte Dich auch interessieren