Studie aus London: Nachhaltigkeit ist Gästen enorm wichtig

Anfang September veranstaltete das Food-Unternehmen Kerry in London eine Fachtagung für Führungskräfte der Gastro-Branche. Mit auf der Agenda: Eine hauseigene, europaweite Studie zum Thema Nachhaltigkeit in der Gastronomie. Das Ergebnis zeigt, dass sich 65 Prozent der Konsument*innen einen vereinfachten Zugang zu umweltfreundlicheren Ernährungsalternativen wünscht.

Photo by Toa Heftiba on Unsplash

Mehr Transparenz auf der Speisekarte

Etwa 81 Prozent der Befragten gaben zudem an, dass Gastronomiebetriebe mehr kommunizieren sollten, wie sie Mensch und Umwelt schützen. Ein Experiment mit Speisekarten, die detaillierte Zahlen und Fakten zu Produktionskosten oder Nährwerten enthielten, belege zudem, dass die Informationen die Bestellungen der Gäste beeinflussen. Größter Antrieb bei der Wahl des Restaurants bleibe allerdings der Geschmack.

 

Nachhaltigkeit als Chance für die Branche

Außerdem war sich rund die Hälfte der Studienteilnehmer*innen einig, dass sie für nachhaltige Speisen etwas tiefer in den Geldbeutel greifen würden. Das Team der Veranstaltung sieht in der Entwicklung eine Chance, die gesamte Branche nachhaltiger und gesünder aufzustellen.

Artikel teilen auf

Auch interessant

Bargeldloses-Zahlen-in-der-Gastronomie

Die Vielfalt bargeldloser Zahlungsmöglichkeiten ist enorm gewachsen. Es gilt nicht nur für nationale und internationale Bankkarten oder Kreditkarten gerüstet zu sein, …

Schon gesehen?

Das ist Gastivo
Was Du wissen musst erfährst Du hier. Bestell mit Gastivo bei all Deinen Lieferanten – ganz einfach und kostenlos per App und Webshop.
Mehr Infos