O’zapft is: Oktoberfest in vollem Gange

Nach zwei Jahren Pause ist es wieder soweit: Das Oktoberfest findet wieder statt. Seit dem 17. September wird auf der Theresienwiese wieder ausgiebig gefeiert. Die Organisator*innen erwarten Millionen Gäste – wie vor der Pandemie und ohne Corona-Auflagen.

Photo by Marlene Haiberger on unsplash

Bereits im Vorfeld große Vorfreude in der ganzen Stadt

Wiesnchef Clemens Baumgärtner von der CSU rechnet damit, dass das diesjährige Oktoberfest besser besucht sein könnte, als das vorherige in 2019. Das mache er an den aktuellen Reservierungszahlen fest. Sogar mittags seien einige Festzelte bereits vollständig ausgebucht; Trachtengeschäfte in der Stadt seien teilweise schon ausverkauft. Davon profitiert auch die Stadt München: Die letzte Wiesn spülte etwa 1,5 Milliarden Euro in die Kassen.

 

Wiesn als Corona-Hotspot?

Doch es gibt auch Kritik an der Durchführung des Volksfestes. So vermutet das Robert-Koch-Institut eine Corona-Welle, die durch das dichte Gedränge auf dem Festgelände und in den Zelten ausgelöst wird. Die Wiesn-Betreiber*innen schreiben nämlich keine Beschränkungen wie eine Maskenpflicht oder Abstandsregeln vor.

Artikel teilen auf

Auch interessant

Der-Brauereivertrag-zur-Gastro-Finanzierung

Die Finanzierung für den Traum vom eigenen Restaurant oder Café ist immer eine Herausforderung. Oft wird in dem Zusammenhang das …

Schon gesehen?

Das ist Gastivo
Was Du wissen musst erfährst Du hier. Bestell mit Gastivo bei all Deinen Lieferanten – ganz einfach und kostenlos per App und Webshop.
Mehr Infos