Alkoholfreier Wein wird immer beliebter

Alkoholfreier Wein wird immer beliebter, daher bieten immer mehr Weingüter, Winzergenossenschaften und Handelskellereien Weine ohne Alkohol an, sagt Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut. Der Marktanteil von Weinen ohne Alkohol liegt derzeit noch unter einem Prozent, aber insbesondere jüngere Menschen und Frauen würden häufiger nach alkoholfreiem Wein fragen, berichtet ein Verkaufsleiter von der Genossenschaftskellerei Heilbronn.

Photo: Tobias Rademacher on Unsplash

No and Low Alcohol ist Trend

Gefragt seien Weine ohne oder mit wenig Alkohol vor allem zu besonderen Anlässen, außer Haus, zu einem guten Essen und bei Tagungen. „Meine Prognose ist, dass in fünf bis zehn Jahren jedes Weingut, so wie es heute einen Secco oder Sekt hat, dann einen alkoholfreien Wein im Sortiment hat“, sagt Ernst Büscher.

„Riesling ist einer der Bestseller“, erklärt Firmenmitbegründer und CEO Philipp Rößle von Kolonne Null. Ungefähr 700.000 Flaschen verkaufen die Berliner nach eigenen Angaben inzwischen – doppelt so viel wie zu Beginn. „Der Mangel an einem vernünftigen alkoholfreien Essensbegleiter“, hat Rößle, der eigentlich aus der Kunst kommt, auf die Geschäftsidee gebracht.

Auch Kylie Minogue, die ihre Weinlinie bei der ProWein in Düsseldorf vorstellte, hat in ihrem Sortiment einen alkoholfreien Rosé-Schaumwein mit Erdbeernoten für alle, die gern auf Alkohol verzichten möchten.

Verfahren

Entalkoholisierter Wein schmeckt dank neuer Technologien und Prozessoptimierungen viel besser als noch vor einigen Jahren. Die Entalkoholisierung der Weine geschieht mittlerweile sehr aromaschonend bei relativ niedrigen Temperaturen von unter 30 Grad Celsius durch Vakuumdestillation oder auch in einer so genannten Schleuderkegelkolonne. Für den Geschmack ist es wichtig, auf aromastarke Rebsorten und gute Qualitäten zu achten, damit möglichst viele Aromastoffe in das Fass und die Flasche übergehen können. So lässt sich der fehlende Alkoholanteil im Wein ein Stück ausgleichen. Denn Alkohol ist ein Geschmacksträger, wie Fett im Essen.

Die deutschen Hersteller sind bei der Herstellung international führend. Etwa 15 Prozent des Volumens des Weins gehen bei der Entalkoholisierung verloren, das erklärt die leicht höheren Preise.

Mit Gastivo deckst Du Deinen Gastro-Bedarf ganz smart per App oder Webshop

Hol Dir bei uns die Inspiration für Deine Speisekarte, den  künftigen Lieblingsdrink Deiner Gäste oder finde die passende Lösung für Deinen Gastro-Alltag.

Auch interessant

Alle Deine Tischreservierungen digital an einem Ort, inkl. flexibler Online-Reservierung. 4 Wochen kostenlos testen 4 Wochen kostenlos testen Jetzt Beratung …

Die Natur erwacht zum Leben und Deine Gastro-Location auch – mit diesen Tipps für eine frühlingshafte Deko, Speise- und Getränkekarte, …

Schon gesehen?

Das ist Gastivo
Was Du wissen musst erfährst Du hier. Bestell mit Gastivo bei all Deinen Lieferanten – ganz einfach und kostenlos per App und Webshop.
Mehr Infos