Gastro des Monats: Café Halle

Unsere Gastro des Monats im März

Photo by Cafe Halle

Auszeit im Grünen

Ort

Hagen (Westfalen)

Angebot

Die traditionsreiche Gaststätte Café Halle bietet ihren Gästen eine Auswahl selbstgebackener Torten, Kuchen und Kaffee an. Auch warme Speisen wird den Gästen geboten. Alle zwei Wochen donnerstags backt Gastwirt und Bäckermeister Frank Fischer draußen im Holzbackofen geschmacklich unterschiedliche Brote. In den Sommermonaten kann man sich außerdem nach einer Wanderung im beliebten Naherholungsgebiet “Auf der Halle” eine Pause in dem beliebten Biergarten gönnen.

Geöffnet

Mi.- Fr.: 14:00 – 22:00 Uhr
Sa.: 11:30 – 22:00 Uhr 
Sonn- und Feiertags: 11:30 – 22:00 Uhr

20220310_150453

Insides

In Herausforderungen die Ruhe finden

So könnte das Credo von Frank Fischer lauten. Einerseits liebt er gastronomische Experimente. Andererseits behält er als Geschäftsführer der „Cafe Halle“, dem in Hagen stadtbekannten Lokal, stets die ihm eigene Ruhe. 

Im Jahr 2009 stand Fischer vor einer wichtigen Entscheidung: Seine Karriere als Bäckermeister weiter ausbauen oder sich als Gastronom versuchen? Die Entscheidung für die Gastronomie und damit für die Übernahme der Cafe Halle hat der stattliche Mann nie bereut. Daneben ist er seinem alten Beruf in gewisser Weise treu geblieben, denn Donnerstags ist hier alle zwei Wochen Backtag. In einem freiliegenden Ofen backt er dann hochwertiges Brot.

Wie bereits gesagt, der Gastronom integriert gerne neue Ideen. Diese reichen von musikalischen Live-Events, über Spanferkel-Grillen bis zu Kräuterwanderungen mit anschließenden Kochevents. Das macht den Gästen Freude, rentiert sich und ist zugleich Werbung in eigener Sache.

Für Frank Fischer ist gastronomischer Erfolg kein Zufall, sondern basiert auf drei Säulen: Zuerst einmal heißt es, offen für Ideen zu sein. Darüber hinaus gilt es durchzuhalten, denn zu viele Lokale geben zu schnell auf. Und drittens: Die eigenen Möglichkeiten müssen kreativ eingesetzt werden. Bei ihm war das beispielsweise der besagte Backtag, welcher den unprofitablen Donnerstag in einen profitablen verwandelte. Und die Hagener? Die lieben Fischers famose Ideen – wie etwa sein Brot aus dem Steinofen!

Ein guter Gastronom ist immer offen für neue Ideen!

Frank Fischer

Hier geht’s zur Website.

20220721_140115

Autor: Michael Mainka

Er ist der kreative Kopf hinter der Agentur MAINKA. Ihn zeichnet sein umfassendes Know-how über wichtige Werbebereiche wie auch neue Social-Media-Technologien aus. Daneben interessieren ihn gastronomische Trends.

0,0
Rated 0,0 out of 5
0,0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)

Artikel teilen auf

Schon entdeckt?

XC19 trägt durch Raumluft- und Flächendesinfektion zur nachhaltigen Bekämpfung von SARS-CoV-2-Viren, Bakterien, Pilzen und anderen Keimen bei. Das passende Desinfektionsmittel …

König Ludwig – königliches Bier aus traditioneller Braukunst. Die König Ludwig Schloßbrauerei Kaltenberg setzt die rund 800 Jahre währende Brautradition …

Der Herbst ist da und mit ihm eine Jahreszeit, in der sich auch die kulinarische Landschaft verändert und neue, herbstliche …

Seit dem 24. Juni gibt es auf den drei AIDA-Schiffen AIDAnova, AIDAperla und AIDAprima ein neues À-la-carte-Restaurant namens „Soulkitchen“, das …

Schon gesehen?

Das ist Gastivo
Was Du wissen musst erfährst Du hier. Bestell mit Gastivo bei all Deinen Lieferanten – ganz einfach und kostenlos per App und Webshop.
Mehr Infos
The current query has no posts. Please make sure you have published items matching your query.
Image hover effect image

Ihre Anzeige

Jetzt Angebote sichern!

Image hover effect image

Ihre Anzeige

Jetzt Angebote sichern!

Optional

Lorem dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.