Nachhaltige Lebensmittel bei der Bundesgartenschau 

Erfolgreiche Gründer:innen der Universität Hohenheim zeigen bei der Bundesgartenschau in Mannheim ihre Food-Innovationen. Mit dabei sind Bio-Cracker, pflanzlicher Käse sowie Keimlinge  und Gourmet-Pilze aus der Urban Farm. 

Photo by Devi Puspita Amartha Yahya on unsplash

Gegen Lebensmittelverschwendung 

Die Start-Ups heißen Holiroot, Viva la Faba und Kleinblatt. Ihr Ziel ist es, eine nachhaltige Landwirtschaft zu fördern und den Ressourcen-Verbrauch von Lebensmitteln zu senken. Bei der Bundesgartenschau zeigen sie ihre innovativen Ideen im Ausstellungsraum: „Unsere Lebensmittelsysteme im Wandel der Bioökonomie“.  

 

Holiroots, Viva la Faba und Kleinblatt 

Die Firma Holiroots produziert Cracker aus gerettetem Gemüse, das es nicht in den Supermarkt schafft. Die herzhaften Kekse sind in den Geschmacksrichtungen Rote Beete mit Thymian, Karotte mit Kreuzkümmel und Lauch mit Muskatnuss erhältlich. Viva la Faba stellt veganen Käse aus Ackerbohnen, auch Fababohnen genannt, her. In einer Urban Farm züchtet Kleinblatt Keimlinge und Pilze für die Stuttgarter Gastronomie. Auf diese Weise fallen lange Transportwege weg. Die Lieferung erfolgt ohne Einweg-Plastik. 

  

Mit Gastivo deckst Du Deinen Gastro-Bedarf ganz smart per App oder Webshop

Hol Dir bei uns die Inspiration für Deine Speisekarte, den künftigen Lieblingsdrink Deiner Gäste oder finde die passende Lösung für Deinen Gastro-Alltag.

Auch interessant

Verleihe Deinem Sekt eine persönliche Note und beeindrucke Deine Kunden mit maßgeschneidertem Sekt von Sektkellerei Oppmann – lasse Deine Vision …

sunWeb erstellt Dir eine persönliche Website, die Du anschließend ganz einfach alleine pflegen kannst – zu einem unschlagbaren Preis! Auf …

Schon gesehen?

Das ist Gastivo
Was Du wissen musst erfährst Du hier. Bestell mit Gastivo bei all Deinen Lieferanten – ganz einfach und kostenlos per App und Webshop.
Mehr Infos