Fleischproduktion gesunken

Im Jahr 2022 wurde weniger Fleisch produziert als im Jahr 2021. Das Statistische Bundesamt gibt an, dass die Fleischproduktion in den gewerblichen Schlachtbetrieben um rund 8 Prozent zurückgegangen ist.

Photo: Kenneth Schipper Vera on Unsplash

Weniger Schlachtungen

Seit 2016, laut Tagesschau einem Rekordjahr der Fleischproduktion, ist die Anzahl der geschlachteten Tiere jedes Jahr ein wenig zurückgegangen. Im letzten Jahr allerdings besonders stark: Im Vergleich zum Vorjahr wurden 2022 fast 10 Prozent weniger Schweine und knapp 8 Prozent weniger Rinder geschlachtet.

Gründe für den Rückgang

Immer mehr Zuchtbetriebe geben die Haltung von Schweinen auf. Das hängt mit steigenden Kosten und Unsicherheiten bezüglich Auflagen und der Nachfolge, aber auch mit nachlassender Nachfrage, den gestiegenen Preisen für Verbraucher*innen und einem gesunkenen Fleischkonsum in Deutschland zusammen. In Deutschland leben fast 8 Millionen Menschen vegetarisch, das sind knapp 10 Prozent der Bevölkerung.

Mit Gastivo deckst Du Deinen Gastro-Bedarf ganz smart per App oder Webshop

Hol Dir bei uns die Inspiration für Deine Speisekarte, den  künftigen Lieblingsdrink Deiner Gäste oder finde die passende Lösung für Deinen Gastro-Alltag.

Artikel teilen auf

Auch interessant

Verleihe Deinem Sekt eine persönliche Note und beeindrucke Deine Kunden mit maßgeschneidertem Sekt von Sektkellerei Oppmann – lasse Deine Vision …

Am 23. April findet der „Tag des Bayerischen Bieres“ statt. Er erinnert an den Erlass des Bayerischen Reinheitsgebotes, das die …

Schon gesehen?

Das ist Gastivo
Was Du wissen musst erfährst Du hier. Bestell mit Gastivo bei all Deinen Lieferanten – ganz einfach und kostenlos per App und Webshop.
Mehr Infos