Hardenberg Club Whiskeys – Gemacht für die Bar

Interview mit einem Whiskey-Experten.

Der Hardenberg Club Straight Rye Whiskey

Seit 2019 ist Master Distiller Benjamin Jekel bei der Hardenberg-Wilthen AG. Seine berufliche Expertise macht ihn zu einem Experten auf dem Whiskey-Gebiet. Heute erklärt er, wieso die Hardenberg Club Whiskeys in keiner Bar fehlen dürfen.

Wie wird der Geschmack der Whiskeys beeinflusst?

Die Hardenberg Club Whiskeys erhalten ihre Besonderheit durch den Fokus auf die Reifung in sorgfältig ausgewählten Fässern.

So reift zum Beispiel der Hardenberg Club Straight Rye Whiskey auf Fässern aus amerikanischer Weißeiche und zeichnet sich durch das anschließende Finish Fässern aus deutschen napoleonischen Eichen aus.

Das Spiel mit verschiedenen Holzsorten sorgt dafür, dass der ohnehin schon würzige Rye Whiskey extravagante Geschmacksnoten erhält. Spezielle Hölzer können hierbei einen großen Anteil des Gesamtgeschmacks beeinflussen.

Der grundsätzlich mildere Hardenberg Club Straight Wheat Whiskey erhält seine süßen, fruchtig-lieblichen Geschmacksnoten sowie seine leicht rötliche Farbe durch das Finish auf Portweinfässern.

Gibt es aktuell einen Trend, den die Hardenberg Club Whiskeys abholen?

Seit einiger Zeit kann man beobachten, dass Rye Whiskeys ein Wiederaufleben erfahren. Diese kommen mehr und mehr wieder in die Bars. In den USA erkennt der Beobachter, dass traditionelle Bourbon Brennereien wieder Rye Whiskeys in ihr Portfolio aufnehmen. Dabei gab es die Rye Whiskeys eigentlich sogar schon vor den Bourbon Whiskeys. Cocktail-Klassiker, die heute meist mit Bourbon gemixt werden, können hier mit Rye zu einem neuen Geschmackserlebnis gemixt werden – eben ganz „back to the roots“.

Der Hardenberg Club Straight Wheat Whiskey ist auch so ein spannendes Produkt, da er grundsätzlich eher selten zu finden ist. Dieser wurde in unserem Haus aus eigener Tradition heraus entwickelt. Bei uns auf dem Hardenberg ist Weizen seit Jahrhunderten eine Herzensangelegenheit, ursprünglich aus der Entwicklung der Kornbrennerei. Dieser Whiskey ist insbesondere für Einsteiger interessant, die von schweren, rauchigen, torfigen, kräftigen Whiskeys abgeschreckt werden. Damit ist er pur trinkbar und auch gut in Cocktails unterzubringen.

Warum sind die Hardenberg Club Whiskeys unentbehrlich in der Gastronomie?

Die Hardenberg Club Whiskeys sind wie gemacht für die Bar. Der Hardenberg Club Straight Rye Whiskey eröffnet jedem Barkeeper die Möglichkeit, sich mit altbekannten Drinks neu zu erfinden. Hier kann er mit dem großen Bruder Bourbon mithalten. Jeder Drink, der mit Bourbon gemixt wird, kann auch mit dem Rye probiert werden. Ein Rye Whiskey zeichnet sich dabei durch eine fantastische Mixability aus. Da er von sich aus mit einer harmonischen Würzigkeit kommt, verleiht er Klassikern wie dem Whiskey Sour oder einem Old Fashioned eine ganz besondere Note. Dabei ist er 1:1 wie ein Bourbon verwendbar, und gibt altbekannten Getränken spannende Ecken und Kanten. Um Drinks eine leicht feminine, weiche Note zu verleihen, eignet sich hingegen der Hardenberg Club Straight Wheat Whiskey. Der Kenner genießt ihn pur oder auch, um einen Klassiker wie den Sour mal anders zu erleben.

Die Hardenberg Club Whiskeys werden unseren Ahnen gewidmet, wobei jede Flasche Whiskey sorgfältig ausgewählt wird, um die Qualitäten eines angesehenen Clubs widerzuspiegeln, der sich der Namen von Ministern, Grafen und Dichtern rühmen kann. Mit Vorfahren, die sich bis ins 12. Jahrhundert zurückführen lassen, wird jede neue Generation mit der Erfahrung und dem Wissen derer betraut, die vor ihr kamen. Heute lebt der Geist des Clubs durch Carl Graf von Hardenberg in der 10. Generation weiter. Seine Leidenschaft und sein Antrieb führen die 300-jährige Tradition des Destillierens auf dem Familiengut fort. So wie alle, die vor uns kamen: lasst uns ein Glas unserer Hardenberg Club Whiskeys erheben, welcher sich durch die Reifung auf Fässern aus amerikanischer Weißeiche sowie dem anschließenden Finish auf Portweinfässern und Fässern aus deutschen napoleonischen Eichen auszeichnet. Die napoleonischen Eichen dürfen ein Alter von ca. 200 – 250 Jahren erreichen, bevor diese gefällt und zu Fässern verarbeitet werden.

Hardenberg Club Straight Wheat Whiskey

Die intensiven Geschmacksnoten von süßen Früchten, Rosinen sowie einer leichten Süße des Weines werden abgerundet mit einem Bouquet von Schokolade und frischem Holz.

Hardenberg Club Straight Rye Whiskey

Die intensiven Geschmacksnoten von frischem Brot, einer leichten Rauchnote sowie Nuancen von Honig & Vanille machen diesen Whiskey einmalig. Einen Schluck genießen und den Geist weiterreichen.

Schon entdeckt?

Einen Schluck genießen und den Geist weiterreichen Seit 1700 steht der Hardenberg in Südniedersachsen für meisterhafte Destillation entstehend aus handverlesenen …

Wir sind ein weltweit führender Anbieter von alkoholischen Getränken mit einer herausragenden Auswahl an Marken für Spirituosen und Bier. DIE …

The current query has no posts. Please make sure you have published items matching your query.

Wenn die Gäste mit ihrem Smartphone selbst bestellen und bezahlen, spart das mehr als die Hälfte des Service-Personals. Das berichten …

In Zeiten der Veränderung, ist es Zeit umzudenken. BAG Urteil (2022), EuGH Urteil (2019), §12 TzBfrG (2019) Mindestlohngesetz (2015), Phantomlohn… …

Schon gesehen?

Das ist Gastivo
Was Du wissen musst erfährst Du hier. Bestell mit Gastivo bei all Deinen Lieferanten – ganz einfach und kostenlos per App und Webshop.
Mehr Infos
The current query has no posts. Please make sure you have published items matching your query.
Image hover effect image

Ihre Anzeige

Jetzt Angebote sichern!

Image hover effect image

Ihre Anzeige

Jetzt Angebote sichern!

Optional

Lorem dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.