Geselligkeit im Glas – unsere Top 4 Aperitifs

Aperitivo oder Apéritif? Ob italienisch oder französisch – der Aperitif-Hype ist auch bei uns ungebrochen! Doch was hat es damit eigentlich auf sich?

Photo by Pernod Ricard

Übersetzt bedeutet Aperitif so viel wie, den Magen öffnen (ital. „aperire“ = dt. „öffnen“) und soll dazu dienen, auf ein reichhaltiges Abendessen vorzubereiten. Ein Aperitif ist also ein leichtes, alkoholisches Getränk, das den Appetit anregen soll.

Ob in Italien oder in Frankreich, wichtig ist dabei die Geselligkeit, das Zusammenkommen mit Freunden oder der Familie am frühen Abend, zwischen Feierabend und Abendessen. Der Aperitif ist fester Bestandteil beider Kulturen und wird meist gemeinsam mit ein paar Snacks gereicht. Auf französisch auch gerne als „Amuse-Gueule“ oder italienisch „Stuzzichini“ bezeichnet, sind der Kreativität hier keine Grenzen gesetzt! Ob aromatischer Schinken, würziger Käse oder frische Tomaten auf einer Bruschetta, alles ist erlaubt!

Welche Aperitifs diesen Sommer angesagt sind und nicht auf Deiner Karte fehlen dürfen, verraten wir Dir jetzt!

Aperitivo Rosato – Das fruchtig frische Flair Italiens

Wenn wir an Italien mit seinem klassisch geselligen Aperitivo denken, darf natürlich der neue fruchtig-frische Aperitivo Rosato, aus dem Traditionshause Ramazzotti nicht fehlen. Dieser besticht durch die besonderen und natürlichen Aromen von Hibiskus und Orangenblüten. Der leuchtende rosé Farbton und der fruchtig-frische Geschmack machen Ramazzotti Aperitivo Rosato so einzigartig. Mit einem Alkoholgehalt von 15 % ist er die perfekte Basis für herrlich fruchtige Drinks.
Ramazzotti steht seit über 200 Jahren für italienische Lebensfreude. Gemeinsam essen und trinken, genießen und lachen ist „Dolce Vita“ pur. Die Tradition, ein gemeinsames Mahl mit einem Aperitif einzuleiten, wurde schon im alten Rom geschätzt. Bis heute genießen Italiener diese Art, ein geselliges Abendessen mit Freunden zu beginnen. Wir finden: Um auf die schönen, unwiederbringlichen Momente des Lebens anzustoßen, braucht es nicht immer einen besonderen Grund, aber besondere Drinks dürfen es schon sein. Wer es gerne leicht und fruchtig mag, wird Ramazzotti Aperitivo Rosato lieben.

Malfy – Die neue Art des Aperitivo

Auch wenn ein Gin zunächst nicht der klassische Aperitif zu sein scheint, lässt sich der einzigartig italienische MALFY Gin hervorragend zu erfrischend leichten Drinks mixen, die ideal zum traditionellen Aperitivo-Moment passen. Denn ein Schluck fängt den perfekten italienischen Genussmoment ein: auf einer sonnigen Terrasse sitzen, die Aussicht genießen, “dolce far niente”, die süße Kunst, nichts zu tun…
Der italienische Gin ist von der Amalfiküste inspiriert und bis heute führt MALFY die im 11. Jahrhundert entstandene Destillationstradition fort. Bei dieser bewährten Methode, für das Brennen traditionelle Kupferkessel zu verwenden, vereinen sich die regionalen Botanicals mit dem Wasser der Crissolo-Quelle, die zu den höchsten und reinsten Quellen Italiens gehört, auf eine ganz besondere Weise. Das Sortiment umfasst vier einzigartige Gins – Limone, Rosa, Con Arancia und Originale – die mit feinsten regionalen Zutaten aus Italien destilliert werden, darunter Wacholder aus der Toskana, Pink Grapefruits und Blutorangen aus Sizilien sowie an der italienischen Küste gereifte Zitronen. . Alle vier Gins spiegeln die pulsierende Lebensart der italienischen Mittelmeerküste nicht nur geschmacklich wider – auch die Glasflaschen erinnern mit ihren künstlerischen Ringen an die Schalen der jeweils enthaltenen Zitrusfrüchte.

Italicus – Die Neuerfindung des italienischen Rosolios

Wie wir nun bereits erfahren haben, gibt es wohl nichts Italienischeres, als mit Freunden einen “Aperitivo” zu genießen. Als einst diese Tradition in Italien aufkam, war der Rosolio, ein destillierter Likör, der viele wertvolle Kräuter, Früchte und Gewürze enthielt, eines der beliebtesten Getränke. Der Rosolio wurde damals den Gästen bei königlichen Festen serviert und deshalb auch oft als “Aperitivo di Corte”, das Getränk der Könige, bezeichnet. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts verbannte jedoch König Vittorio Amedeo III den Rosolio aus dem Königshaus. Seitdem verschwand die Kategorie Rosolio langsam aus den Geschäften und Cocktailbars Italiens. Guiseppe Gallo, einer der meist angesehensten Mixologen der Welt, ist es mit Italicus gelungen, die Kategorie des Rosolios neu aufleben zu lassen. Basierend auf einem Familienrezept aus den 1850er Jahren und inspiriert von seiner italienischen Herkunft kreierte er im Jahr 2016 den außergewöhnlichen Likör. Mit höchster Sorgfalt ausgewählt, werden ausschließlich Zutaten italienischer Herkunft verwendet, wie Bergamotte aus einem UNESCO-Schutzgebiet in Kalabrien; Zedro aus Sizilien; römische Kamille aus Latium; und Zitronenmelisse, Lavendel, gelbe Rosen und Enzian aus Norditalien. Das Design der Flasche verpackt die Schönheit Italiens in eine kleine Glassäule, die im Grün und Türkis des Meeres an der Amalfiküste schimmert. Das individuelle Design, inspiriert von der Römer- und Renaissancezeit, verbindet Tradition mit modernem Lifestyle. Das auffällige Flaschendesign verkörpert das Erbe der verschiedenen Regionen Italiens und erzählt gleichzeitig die Geschichte des Rosolios und seinem traditionellen Trinkanlass, dem Aperitivo. Italicus repräsentiert damit italienische Kunst, Design und Kultur in Form eines ausgezeichneten Aperitifs.

Lillet – Der Aperitif mit französischem Akzent

Aperitivo oder Apéritif? Unsere Ausgangsfrage beantwortet Lillet wohl ganz klar mit französischem Apéritif! Denn nicht nur die Italiener können den frühen Abend zu einem besonders geselligen Erlebnis machen, sondern auch in Frankreich wird das Zusammensein bei feinen Snacks und leichten Drinks zelebriert. Unsere Wahl fällt dabei auf den fruchtig-frischen Lillet, den einzigen Aperitif aus dem weltbekannten Anbaugebiet rund um Bordeaux. Klassische Eleganz, Genuss und französischer Lebensstil: Das ist Lillet. Seine besondere Kombination aus erlesenen Weinen aus Bordeaux, natürlichen Mazeraten exotischer Zitrusfrüchte sowie einer Messerspitze Chinin, verleiht dem beliebten Weinaperitif bereits seit 1872 seinen unverkennbaren frischen Geschmack. Der Aperitif, den man am besten gut gekühlt (bei 6–8 °C) genießt, wird übrigens bis heute ausschließlich in seiner Heimat, dem französischem Podensac hergestellt – ganz nach einem alten Familienrezept aus dem 19. Jahrhundert. Von dort aus wurde Lillet im Laufe des Jahrhunderts immer berühmter und kann sich sogar mit einer kleinen aber viel beachteten „Nebenrolle“ in Ian Flemings «James Bond» schmücken.
Heute wartet Lillet mit seinen drei großen Klassikern Lillet Blanc, Lillet Rosé und Lillet Rouge auf und eignet sich hervorragend für einen französisch angehauchten Aperitif, bei dem sicher jeder seinen Lieblingsdrink findet. Denn mit dem beliebten Aperitif lassen sich zahlreiche Drink-Variationen mixen – Deine Gäste werden es lieben!

Unsere Top 4 Aperitifs

Ramazzotti Aperitivo Rosato

  • 4 cl Apertitivo Rosato
  • 12 cl Schweppes Indian Tonic Water
  • Limettenviertel

4 cl Aperitivo Rosato und 12 cl Schweppes Indian Tonic Water in ein mit Eiswürfeln gefülltes Glas geben. Den Aperitif mit Limettenvierteln garnieren.

Malfy Aperitify Limone

  • 5 cl Malfy Con Limone
  • 12 cl Schweppes Bitter Lemon
  • Zitronenscheibe
  • Minze

5 cl Malfy Con Limone und 12 cl Schweppes Bitter Lemon in ein mit Eis gefülltes Glas geben. Den Aperitif mit einer Zitronenscheibe und Minze garnieren.

Italicus Lemon

  • 5 cl Italicus
  • 10 cl Bitter Lemon
  • Grapefruitspalte

Italicus in ein mit Eis gefülltes Glas geben, mit Bitter Lemon auffüllen und kurz umrühren. Mit einer Grapefruitspalte garnieren.

Lillet Berry

  • 5 cl Lillet Blanc
  • 10 cl Schweppes Russian Wild Berry
  • verschiedene Beeren wie z. B. Himbeeren und Erdbeeren

Lillet Blanc in ein mit Eiswürfeln gefülltes Glas geben. Mit Schweppes Russian Wild Berry auffüllen und mit Beeren garnieren.

Autor: Pernod Ricard

Weltweit vertreibt und vermarktet Pernod Ricard mit insgesamt 19.000 Mitarbeitern in 86 Tochtergesellschaften Spirituosen, Weine und Champagner in mehr als 160 Ländern. Das umfangreiche Portfolio umfasst unter anderem die Marken Ramazzotti, Havana Club, Absolut, Lillet, Ballantine´s, Chivas Regal, Jameson, The Glenlivet, Malibu und Monkey 47.

0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)

Artikel teilen auf

Auch interessant

XC19 trägt durch Raumluft- und Flächendesinfektion zur nachhaltigen Bekämpfung von SARS-CoV-2-Viren, Bakterien, Pilzen und anderen Keimen bei. 5% Rabatt-Code: XC19-056400110046 …

Der Aperitif-Markt boomt; Cocktails und Longdrinks mit niedrigerem Alkoholgehalt sind im Trend –  Belsazar kann diesen Trend perfekt bedienen. FRUCHTIG …

Social-Media-fuer-Gastronomen-

Facebook ist Dank diverser Features ein performanter Kanal für Markenbildung, Neukundengewinnung und Kundenbindung im Social Web von dem die Gastronomie …

Auf Grund steigender Energiekosten und einer potenziellen Gasknappheit in den Wintermonaten, ergreifen Hotel- und Restaurantbesitzer*innen in Niedersachsen immer öfter gezielte …

Schon gesehen?

Das ist Gastivo
Was Du wissen musst erfährst Du hier. Bestell mit Gastivo bei all Deinen Lieferanten – ganz einfach und kostenlos per App und Webshop.
Mehr Infos
The current query has no posts. Please make sure you have published items matching your query.
Image hover effect image

Ihre Anzeige

Jetzt Angebote sichern!

Image hover effect image

Ihre Anzeige

Jetzt Angebote sichern!

Optional

Lorem dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.